Impressum AGB Kontakt

Menu

layer
layer
layer
layer
layer

Grabmale MAHNKE

Ihr Natursteinbetrieb in Ludwigslust

Sarah Stanton - Eine Restaurierung im "Live-Blog" Teil 3



Sarah Stanton - Eine Restaurierung im

Grünspan, Algen, Flechten sind die Zauberworte, die dem Stein die letzten Jahre stark zugesetzt haben. Die Flechten wurzeln tief im Stein und lösen nach und nach die Oberflächenspannung auf. Der Stein löst sich in kleinen Löchern und Schalen ab und der Witterung sind Tür und Tor geöffnet - Dadurch gibt es eine unkontrollierte Wasseraufnahme durch die vielen kleinen Ritzen und Löcher. Spätestens im Winter mit klassischen Frost- und Tauwechseln brechen nach und nach große Stücke aus (besonders auf der Rückseite des Steines zu sehen).

Um diesen Prozess zu beenden muss der Grabstein zuerst vom Kleinstbewuchs porentief gereinigt werden. Dafür verwendet der Steinmetz ein spezielles tiefenwirkendes Reinigungsmittel. Im Ergebnis sieht man einen Stein ohne jeden Bewuchs, dafür ist aber die Patina (graue Oberfläche), die vor weiterer Verwitterung schützt, erhalten geblieben. Für den Laien sieht der Stein jetzt genauso alt aus wie vorher. Der Steinmetz hat aber nach diesen Arbeitsschritt eine Grundlage geschaffen, den Stein für Generationen zu erhalten.

Nächste Woche beobachten Sie, wie wir dem Stein an die Substanz gehen. Unter der Devise "rettender Rückbau" beginnt die staubige Arbeit unserer Mitarbeiter.


zurück zur Übersicht